Warum Werte in der Erziehung so wichtig sind

In der ganzen Welt ist die Jugend von Gewalt und sozialen Problemen umgeben. Es fehlt immer mehr gegenseitige Achtung, Halt und Orientierung in der Gesellschaft. Eltern, ErzieherInnen und besorgte Mitmenschen halten in vielen Ländern Ausschau nach einem Weg, dieser alarmierenden Zeiterscheinung entgegenzuwirken. Viele von ihnen sehen in der Werte-Erziehung einen Lösungsansatz.

Nach dem UNESCO -Bericht ist es unsere Aufgabe, den Kindern und Jugendlichen nicht nur theoretisches und praktisches Wissen zu vermitteln, sondern ebenso auch Fähigkeiten im Umgang mit sich selbst und mit anderen. Qualitative Erziehung erfasst die ganze Persönlichkeit und schließt sowohl die affektive als auch die kognitive Ebene ein. Werte wie Frieden, Liebe, Respekt, Toleranz, Kooperation und Freiheit gelten überall in der Welt als wesentlich und erstrebenswert.

Diese Werte sind das Fundament der Gesellschaft und des menschlichen Fortschritts. Was Kinder und Jugendliche lernen, hat wiederum Auswirkungen auf die gesellschaftliche Struktur. Deshalb müssen der Erziehung positive Werte zu Grunde liegen mit dem Ziel, eine bessere Welt für alle zu gestalten.

In einer Welt, in der negative Rollenvorbilder und die Verherrlichung von Gewalt und Materialismus vorherrschen, eignen sich Kinder und Jugendliche positive soziale Verhaltensweisen kaum dadurch an, dass sie dazu angehalten werden. „Gute“ Schüler mögen sich wertorientierte Verhaltensweisen durch die Beschäftigung mit Werten aneignen. Weniger „gute“ Kinder oder Jugendliche in Randgruppen hingegen wehren sich gegen einen moralisierenden Ansatz in der Charaktererziehung. Daher sind PädagogInnen
und Aktivitäten von entscheidender Bedeutung, die die SchülerInnen aktiv einbeziehen und ihnen die Möglichkeit bieten, ihre eigenen Charakterstärken zu erforschen und zu erfahren.

SchülerInnen ziehen großen Nutzen aus dem Erwerb von Fähigkeiten, Werte kognitiv zu erforschen und zu verstehen. Ebenso wichtig für die Motivation soziales Verhalten zu lernen sowie anzuwenden, ist eine werteorientierte Atmosphäre, in der sie sich ermutigt, gehört, und wertgeschätzt fühlen. In diesem Zusammenhang und als Antwort auf den Ruf nach Werten als Herzstück allen Lernens wurde das Programm: „Werte leben in Erziehung und Bildung“ entwickelt.

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar